NEWS

Erfahrungsbericht: Alu-Dibond-Druck von Saal Digital

ich habe neulich diesen wunderbaren Regenbogen über der Speicherstadt eingefangen und beschlossen, dass es mal wieder an der Zeit ist ein Bild in groß drucken zu lassen und habe es bei SAAL Digital in 50 x 75 cm auf Alu Dibond anfertigen lassen.

Ich hatte vor einiger Zeit dort schon ein Fotobuch machen lassen und war dort etwas über die Umständlichkeit des Bestellvorgangs, bzw. des Erstellvorgangs gestolpert. Auch bei dem Vorgang ein simples Bild drucken lassen zu wollen, kam ich ins schleudern.

Zunächst suchte ich nach den Preisen. Als ich diese gefunden hatte, konnte ich nicht auf mein Wunschmaß klicken und den Bestellvorgang einleiten sondern musste auf den recht versteckten Button ‚Jetzt gestalten‘ klicken, von wo ich geleitet wurde auf die Möglichkeiten direkt mit dem ‚Onlinegestalter‘ weiter zu machen oder die Software herunter zu laden. Zunächst klickte ich auf Onlinegestalter, von da erst konnte man das Produkt auswählen (also ob Wandschmuck, welches Format, auf welchen Träger) und ob und wenn ja welche Aufhängung. Wenn man da nicht auf den winzigen Infoknopf drückt, erfährt man übrigens zu keinem Zeitpunkt, dass es bei meiner gewünschten Größe nur die Profilhängung gibt.

Dann lädt man seine Datei hoch und zieht sie aufs Bildfeld. Zu ‚gestalten‘ gibt es allerdings praktisch nichts, bis auf die Möglichkeit das Bild zu kippen oder Seitenverkehrt zu drehen. Also doch die Software herunterladen. Dies geht völlig problemlos, dann wieder Format etc. auswählen, Bild hochladen. Und nun die Gestaltungsmöglichkeiten. Es tut mir leid SAAL Digital, ich schnalle leider überhaupt nicht, was diese Gestaltungsmöglichkeiten sein sollen. Ich kann wahlweise auf ‚Ebenen‘, ‚Hintergrund‘ und ‚Cliparts‘ wählen, dann ist das Bild allerdings weg. Ich habe nicht verstanden was dort eigentlich der Sinn der Aktionen sein soll. So simple Sachen wie Helligkeit, Kontrast, Sättigung einstellen konnte ich dafür nirgendwo finden. Bei ‚Designs/Layout‘ kommt auch lediglich die Möglichkeit evtl eine Collage aus mehreren Bildern zu erstellen. Es mag sein, dass es für andere Kunden total nachvollziehbar und leicht zu erstellen ist, für mich leider null. Also bearbeitete ich mein Bild bei Photoshop und lud es einfach nur hoch, bestellte ohne weitere Bearbeitung und ohne Aufhängung.

Die Lieferung erfolgte gefühlt augenblicklich direkt nach Absenden der Bestellung. Ich habe noch nie so schnell ein Bild geliefert bekommen. Es ist absolut super geschützt verpackt. Beim auspacken etwas enttäuscht. Bei der Größe scheinen die Farben und vor allem der Regenbogen etwas ausgewaschen und ausgefranst. Ich hatte als Datei die größtmögliche Bildgröße und Auflösung genommen (also die ohne Einschränkungen von RAW auf jpg umgewandelte), d.h. an einer zu geringen Auflösung kann es nicht liegen, aber gut, natürlich sieht das Auge auf einem großen Format mehr als auf einem kleinen. Die Qualität scheint mir insgesamt schon gut zu sein. Dann musste ich feststellen, dass es grober Fehler war, die 4 € für die Profilaufhängung gespart zu haben. Sie wären gut angelegt gewesen. Ich kann das Bild jetzt nur anlehnen/hinstellen oder mir selber was ausdenken, was auf dieser sehr glatten Fläche halten könnte, hat das Bild doch einiges an Gewicht. Also merken: nicht an der Aufhängung geizen.

Fazit: Kein intuitiver Gestaltungsvorgang, blitzschnelle Lieferung, gute Bildqualität, vernünftiger Preis (Mit Versand 63,90€).

rainbow_saaldigital

 

Seit langem habe ich ein Fotobuchprojekt im Kopf, ein Buch nur mit Bildern von Stadien. Vor ca. 3,5 Jahren hatte ich eine Ausstellung mit dem Thema ‚Stadion‘. Auf meinen Fotografien gehörte nicht dem Fußball als Sport selbst der Raum, sondern die Aufmerksamkeit richtete sich an das Drumherum, dem Stadion, mal leer, mal voll, mal eng und bunt, mal grafisch und farbreduziert, immer aus ungewöhnlicher Perspektive.

In den letzten Jahren sind einige Bilder hinzu gekommen und so bot sich an, ein Bildband zu gestalten, in dem unterschiedliche Aspekte unterschiedlicher Stadien in unterschiedlichsten Situationen sichtbar werden.

Um also so einen Bildband auf Probe zu erstellen habe ich über @saal-digital.de ein Fotobuch konzipiert, im Querformat, 28 x 19 cm, 44 Seiten.

Das schwierigste und zeitaufwändigste am ganzen Projekt war, die Bilder aus meiner umfangreichen Datenbank herauszufiltern und thematisch zuzuordnen.

Nachdem ich die Design Software von Saal-Digital downgeloaded hatte, ging es an das Anordnen der Bilder. Verschiedene Layoutvorlagen stehen zur Verfügung, wobei ich mich für das schlichteste entschieden habe, Foto auf weißem Papier. Lediglich die unterschiedlichen Bild-Anordungsdesigns nahm ich in Anspruch. Manchmal habe ich die Vorlagen (auf der rechten Leiste) versehentlich gelöscht, was eigentlich nicht gehen sollte.

Es gibt übrigens auch die Möglichkeit zum Autovervollständigen, d.h. dass das Tool von alleine die Bilder anordnet. Das habe ich nicht getestet.

Im Großen und Ganzen ist das Gestalten unkompliziert. Manchmal wundert man sich, wo genau die Bildränder enden und oft wird einem angezeigt, dass die Bildränder nicht richtig stehen, aber es ist etwas frickelig, herauszufinden, wie sie richtig zu setzen sind. Auf einer Doppelseite ist mir das auch im Ergebnis misslungen und ich habe einen Bildrand wo keiner sein sollte. Auch auf dem Buchrücken fehlt eine verlässliche, sichtbare Grenze.

Man kann nicht nur Bilder, sondern auch Texte setzen. Ich habe mich aber dazu entschlossen keine Bildunterschriften oder Texte in die Fotoseiten zu setzen, sondern stattdessen eine Inhaltsangabe am Ende des Buches. Sehr unpraktisch war da, dass es offenbar keine Möglichkeit gibt Seitenzahlen einzusetzen. So muss der Leser die Seiten selbst durchzählen um sie der Inhaltsangabe zuzuordnen.

Ebenfalls ein Manko: Keine Rechtschreibkorrekturhilfe. Man sollte seine Texte daher unbedingt vorher auf Word o.ä. schreiben und sehr genau die Rechtschreibung prüfen.

Das Hochladen, Einsetzen und Tauschen, Löschen und neu Eingeben der Bilder war unproblematisch. Ebenso der Vorgang bis zur fertigen Bestellung. Der Versand erfolgte sofort. Ich habe Sonntag die Bestellung abgeschickt und Dienstag hatte ich das Buch in den Händen. Erstklassige Qualität, einwandfreie Farbwiedergabe, scharfe Bilder, griffige, stabile Seiten. Ich bin sehr zufrieden. Gerade für besondere Anlässe ist so ein qualitativ hochwertiges Buch eine tolle Möglichkeit schöne und wichtige Erinnerungen wirklich dauerhaft festzuhalten.

Wer mal das STADION-Buch durchblättern möchte, hier geht es zum Link (nicht erschrecken – da erscheint zunächst ‚Meine Bestellung‘, aber es wird nichts bestellt! In wenigen Sekunden lädt sich das virtuelle Buch!):

https://www.saal-digital.de/service/share-order/?VlVqWssfgaJog9ZI3fSa3ve6Uz6s67hSP9UvigbA

 

 

wer mehr tagesaktuelle bilder von mir sehen möchte findet mich und/oder folgt mir sowohl bei/auf facebook als auch instagram unter ‚arigrafie‘! ich freu mich auf euch und eure kommentare!

bulldogge_insta dom2 fenster_sw_Samsung_Galaxy_Tab_7.7 rienfaire cat_insta

 

 

 

 

 

mein neues buch! eine erweitertung des vorgängers mit doppelt so vielen seiten mit hafen und mehr hamburg! (weihnachten ist schneller da, als man denkt und geburtstage, jubiläen etc. fallen ja auch immer mal an ;o)

(die bestelldauer beträgt etwa 10 tage, also rechtzeitig bestellen!)

zu bestellen über blurb oder zu kaufen bei servus hamburg.

hamburg.tag.nacht.dazwischen. fotos von ariane gramelspacher

 

 

 

limitierte editionen:

einige meiner hamburg bilder, im format 10 x 15 cm auf holz aufgezogen, auf aludibond oder auf postkarten, alle in limitierter auflage, erhältlich im überaus charmanten buch- und geschenkeladen servus hamburg in der rambachstraße 13, 20459 hamburg.

holzbilder

 

 

bildankauf, leasing:

alle bilder, die sie auf meiner webseite sehen – mit ausnahme der porträts und teile der sportbilder – sind in diversen formaten und materialien bestellbar. sowohl zum kaufen als auch zum leasen.

für preise und konditionen kontaktieren sie mich bitte!